Sie befinden sich hierBlogs / PROTERRA's blog / PROTERRA ist Mitglied der Anna Lindh Stiftung

PROTERRA ist Mitglied der Anna Lindh Stiftung


Von PROTERRA - Erstellt am30. Januar 2013 - 14:38Druckversion

Seit März 2012 ist PROTERRA Mitglied im Netzwerk der Anna Lindh Stiftung. Der Name der ermordeten schwedischen Außenministerin steht für das Ziel der Stiftung, die mediterrane Kooperation auf allen Ebenen zu fördern und dabei insbesondere die kulturelle Zusammengehörigkeit zwischen EURO-MED, Nordafrika-MED und Naher Osten-MED zu stärken. PROTERRA folgt diesen Grundgedanken der Stiftung insbesondere mit Jugendkongressen von Aktivisten der Demokratiebewegungen aus diesen Regionen, aber auch mit unseren Projekten und unserer Verbundenheit mit Griechenland. Für PROTERRA-Mitglieder bietet die Anna Lindt Stiftung eine Fülle von Möglichkeiten, an Tagungen und Projekten der Anna Lindh Foundation in ganz Europa, dem Nahen Osten und in Nordafrika teilzunehmen.

2005 wurde die Euro-mediterrane Anna-Lindh-Stiftung für den Dialog zwischen den Kul-turen in Alexandria gegründet. Sie hat den Auftrag, den interkulturellen Dialog im Rah-men der Euro-MED Zusammenarbeit, das heißt zwischen den Ländern der Europäischen Union und den übrigen Anrainerstaaten des Mittelmeeres zu fördern. Die Stiftung versteht sich als ein Netzwerk der Netzwerke, in dem mittlerweile über 4.000 Mitgliedsorganisationen in 43 Mitgliedstaaten zusammengeschlossen sind, die sich über ihre Arbeit austauschen und gemeinsame Projekte durchführen. In jedem Mitgliedstaat wird das Netzwerk von jeweils einem Partner koordiniert. Diese Aufgabe übernimmt in Deutschland jeweils eine Institution. (www.euromedalex.org/networks/germany)

Klaus Windolph