Herzlich willkommen bei Proterra Project Cooperation e.V.


Jugendtheater in Hannover am weltweiten Aktionstag 'Cities for Life'

ANGEKLAGT IN WEISSRUSSLAND

large_AI-Cities-for-Life.jpg

Eine theatrale Begegnung mit Schülern der Marie Curie Schule in Weißrussland - 30. November 2009

Mit Methoden des Improvisationstheaters nach Augusto Boal haben Schülerinnen und Schüler der Marie Curie Schule KGS Ronnenberg Menschenbilder entworfen, die willkürliche Repression und Menschenrechtsverletzungen verkörpern. Musik und Klänge kommentieren die Bilder der Unterdrückten.

Jugendtheater für Menschenrechte in Europa und Afrika

Gemeinschaftsprojekt startet mit Workshop zu Menschenrechten in Belarus (Weißrussland)

PROTERRA entwickelt in Kooperation mit Amnesty International Hannover und der Marie Curie Schule KGS Ronnenberg zwei Theaterstücke, in denen anhand von Länderbeispielen Menschenrechtsverletzungen im Norden und im Süden der Welt dargestellt werden. Als Auftakt des einjährigen Projekts führt ein Workshop “Jugendtheater für Menschenrechte in Europa / Belarus” am 27. August 2009 Schülerinnen und Schüler der Marie Curie Schule in die Projektarbeit ein.

BIG (Basic Income Grant) - ein Pilotprojekt in Namibia zum bedigungslosen Grundeinkommen

Seit dem 1.1.2008 erhält jeder registrierte Bürger des Ortes Otjivero (rund 100 Kilometer östlich von Windhoek) monatlich 100 Namib-Dollar, umgerechnet ungefähr 8 Euro - einfach so!

Die namibische Steuerkommission überlegte 2002 zum ersten Mal die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommen für jeden namibischen Bürger um die großen Ungleichheit innerhalb der Bevölkerung auszugleichen und die Armut im Lande zu senken. Ein bedingungsloses Grundeinkommen ist eine garantierte monatliche Zahlung eines festen Betrages für jeden Bürger, die an absolut keine Bedingung geknüpft ist.

Schülerfriedenspreis für Versöhnungsprojekt mit Namibia - Dialog mit Minderheiten

“Friedensstifter” im Gästehaus der Landesregierung large_Schülerfriedenspreis-2008.jpg

Auszeichnung: Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann ehrt die Jugendlichen und Lehrer der Namibia-AG

vl: Martina Rüthnick, Deniz Eyicobanli, Tino Tallowitz-Mitzinger, Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann, Imke Jahner, Laura Sonntag, Klaus Windolph, Malte Fiedler, Nina Tadje, Schulleiter Frank Hellberg

Foto: Ingo Rodriguez, Calenberger Zeitung/HAZ: Ministerin ehrt Friedenstifter - Namibia-AG der Marie-Curie-Schule erhält eine Auszeichnung der Landesregierung, 05.02.2009

Für die “Deutsch-namibische Jugendaktion zur Versöhnung” haben die aktiven Schülerinnen und Schüler der Marie Curie Schule KGS Ronnenberg heute den zweiten Preis des Schülerfriedenspreises 2008 erhalten.

Reise nach Amorgos (September 2008)

Die Insel Naxos ist selbst ein kleiner Kontinent und bietet mit ihren langen Sandstränden, den grünen fruchtbaren Ebenen und dem teils schroffen Bergland mit seinen tief eingeschnittenen Tälern, den lebendigen Bergdörfern und nicht zuletzt dem quirligen Hafenort jedem Reisenden oder Urlauber viel Interessantes und Überraschendes. Von den Höhen, aber auch von den Küsten im Osten und Süden der Insel fällt der Blick auf die ganz nah gelegenen „kleinen Inseln“ und den lang ausgestreckten Gebirgsrücken im Meer: Amorgόs.